Juliet-Laser

Der Juliet-Laser – weltweit als Praxis-Standard bewährt

Der Juliet-Laser ist rund um den Globus eine der beliebtesten
Technologien, um Ihre Vagina bei diversen Funktionsstörungen
der Scheide „zu verjüngen“ – nicht nur äestheisch sondern auch im medizinischen Zusammenhang. Der Juliet-Laser kann Ihre Stressinkontinenz und Scheidentrockenheit ohne Hormone lindern und weitere zahlreiche Schönheitskorrekturen durchführen, die Ihnen als Frau wichtig sind.

Minimal-invasive Behandlungen mit dem Juliet-Laser
bei körperlichen Beschwerden der Frau.
Sanft, schonend und sicher:

Jetzt Termin online buchen Termin online buchen

Das Gewebe in Ihrem Körper reagiert sofort auf die Wärme. Bestes Beispiel ist die Vaginalstraffung: Da das behandelte Gewebe viel Wasser enthält, ziehen sich die Fasern des Bindegewebes (Kollagen) rasch sehr stark zusammen. Zugleich wird die Neubildung von Kollagen (Verjüngung des Gewebes) angeregt. Insgesamt strafft sich das Gewebe und wird wieder elastischer. Ähnlich ist das Prinzip bei anderen medizinischen Laser-Behandlungen.

Das Wirkprinzip des modernsten Juliet-Lasers (Er:YAG-Laser) beruht darauf, dass dieser mit einer hohen Frequenz Lichtimpulse aussendet, die sehr energiereich sind. Diese Lichtenergie wirkt gezielt an der nötigen Stelle im Gewebe ohne Umgebungsschädigung. Dabei wird die Lichtenergie in Wärme umgewandelt.
Wie stark diese Wärme ist, bestimmen die Dauer und die Häufigkeit der Laser-Impulse, welche ich genau
dosieren kann.

Körperliche Schönheit in ganz neuem Licht

Abhängig davon, welche Behandlung bei Ihnen als Patientin durchzuführen ist, verwende ich den Laser oberflächlich (ablativ) oder punktuell in der Tiefe wirkend (fraktioniert), wobei in der Tiefe die natürliche Neubildung von Gewebe angeregt und dessen körpereigene Verjüngung gefördert wird. Die Behandlungen sind minimal-invasiv; sie sind also keine OP. Nur in Ausnahmen ist eine Betäubung nötig.

juliet laser behandlungen basel

  • Zwei-Stufen-Technologie: Erstens Straffung von Gewebe.
    Zweitens Neubildung (Verjüngung) von Gewebe.
  • Die Nebenwirkungen sind in der Regel gering.
  • Bis etwa zum dritten Tag nach der Behandlung sollten
    Sie sich schonen.
  • Der Heilungsprozess bleibt normalerweise kurz.
  • Die Behandlung erfolgt – subjektiv – meist risiko- und schmerzarm.
  • Bei einigen Anwendungen ist ein Sofort-Effekt mit dem Lasern verbunden.
  • Wenige Anwendungen sind beim Lasern nötig:
    Manchmal reicht schon eine Laserbehandlung.
  • Die Lichtimpulse des Lasers, die in Energie gewandelt werden, können in der Praxis, während der Behandlung, jederzeit auch individuell und nach subjektivem Empfinden angepasst werden.

Von der vaginalen Hautstraffung über Harninkontinenz bis hin zur Skin Rejuvenation (Verjüngung des Hautbildes) zeigen sich viele Patientinnen in meiner Basler Praxis interessiert; nicht nur jene in ihren 40er- oder 50er-Jahren. Schon ab 20 Jahren bis in die Endsiebziger kann der Laser eine empfehlenswerte Alternative zu invasiveren und klassischen Verfahren sein, die den Organismus häufig stärker belasten.

Über das Für und Wider einer Behandlung mit dem Juliet-Laser berate ich Sie jederzeit gerne in meiner Frauenarztpraxis, bezogen auf Ihren Fall und auf Ihre individuellen Erfolgsaussichten. Bitte besuchen Sie mich in Basel.

Behandlungen mit dem Juliet-Laser

juliet laser behandlung

  • Vaginale Erschlaffung / Relaxationssyndrom
    (Beckenbodenprobleme nach der Geburt):
    Der Laser remodelliert, strafft und verjüngt fühl- und sichtbar.
  • Vaginale Trockenheit: Der Laser wirkt diversen funktionalen Beschwerden
    der Scheide (medizinisch „Atrophie“) entgegen; darunter zum Beispiel starker
    Austrocknung und Schleimhaut-Reizung. Der Laser ist eine gute Alternative,
    wenn Sie keine Hormone einnehmen möchten – oder zum Beispiel wegen
    einer Brustkrebserkrankung auch gar nicht einnehmen dürfen.
  • Harninkontinenz (Beckenbodenprobleme): Der Laser kann leichte Belastungsinkontinenz wie sie typischerweise beim Husten, Lachen oder Heben von Gewicht vorkommt, vermindern, oft sogar auch ganz stoppen.
  • Lichen sclerosus: Eine chronisch verlaufende entzündliche Hauterkrankung des äusseren Genitalbereichs. Körpereigene immunkompetente Zellen zerstören das elastische Bindegewebe der Unterhaut. Dadurch wird die Haut sehr empfindlich. Der Laser scheint hier Linderung zu bringen.

Meine Praxis-Leistungen im Bereich Ästhetik

Juliet-Laser

Der Juliet-Laser – weltweit als Praxis-Standard bewährt. Minimal-invasive Behandlungen mit dem Juliet-Laser bei körperlichen Beschwerden der Frau. Sanft, schonend und sicher.

Innovationslaser

Jeder Hauttyp ist anders. Jedes Hautbild individuell. Mit fortschreitendem Alter kann es zu Veränderungen kommen, die das gepflegte Hautbild empfindlich stören: nach einer Schwangerschaft zum Beispiel oder nach den Wechseljahren.

Vaginales Relaxationssyndrom

Normale Alterung oder eine Entbindung kann zu einer vaginalen Erschlaffung führen. Man spricht auch von einem „vaginalen Relaxationssyndrom“, das die Vagina-Struktur beeinträchtigt.

Vaginale Trockenheit

Nach einer Chemotherapie oder gynäkologischen OPs, vor oder nach den Wechseljahren, während der Stillzeit oder bei einem Östrogenmangel sind allerlei Funktionsstörungen der Scheide häufig.

Harninkontinenz

Eine schlimme Belastung der Frau ist Harninkontinenz, bedeutet sie doch den Kontrollverlust über Blase und Urinfluss, was im Alltag und Gesellschaftsleben ausgesprochen unangenehm ist.

Schwangerschaftsstreifen, Narben, Akne

Wenn Sie sanft Ihren Babybauch streicheln und das werdende Leben fühlen, denken Sie gar nicht daran, dass vielleicht Schwangerschaftsstreifen folgen können.

Wärzchen und Fibrome

Zeit- und makellose Frauen gibt’s in Hochglanz-Magazinen auf allen Seiten. Die Bildbearbeitung macht es möglich. Im normalen Leben sieht es anders aus: Denn jede Haut altert von ganz allein.

Pigmentstörungen

In zunehmendem Alter ist das schöne Hautbild oft durch Störungen in der Pigmentierung oberer Hautschichten beeinträchtigt.

Skin Rejuvenation / Falten

Sonne, Umwelteinflüsse und die natürliche Zellalterung führen dazu, dass die menschliche Haut – das größte Organ Ihres Körpers – mit der Zeit die umfassende Schutzschild-Funktion einbüsst.

Botulinumtoxin

Sofort-Effekt mit schöner Ausdauer: Frauen lieben Komplimente und beim Blick in den Spiegel das sichere Gefühl: Alles schön gepflegt. Doch mit der Zeit altert die Haut.

Filler

Feuchtigkeits-Schleuser mit Polster-Effekt: In zunehmendem Alter leeren sich die Wasserspeicher der Haut; Ihre Haut ermüdet, erschlafft, wird rissiger und trockener.

Kontakt





*Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben zur Abwicklung des Vorgangs genutzt und elektronisch gespeichert werden. Ausführliche Ausführliche Hinweise zum Datenschutz.

Praxis
Weisse Gassse 3
4051 Basel

Dr. med. Andrea Niggemann-Brunner
in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Sege & Frau Dr. Deslex

  • 4051 Basel
  • Weisse Gasse 3
Anfahrtsbeschreibung
Öffnungszeiten
  • 07.30 – 18.00 Uhr
  • 07.30 – 17.00 Uhr
Telefonzeiten
  • 08.00 – 12.00 und 14.00 – 16.30 Uhr