Wechseljahre und Bioidentische Hormontherapie

Wohlbefinden – wie neu geboren

Frauen in den Wechseljahren erleben die Hormonumstellung manchmal als belastend und sehr unangenehm. Hitzewallungen, Schweissausbrüche, Unlust, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Schlafstörungen und ein allgemeiner Leistungsabfall sind nur einige der Symptome.
Etwa ab dem 40. Lebensjahr produzieren die Eierstöcke langsam weniger Hormone. Der Zyklus wird unregelmässiger, eine reife Eizelle wird nicht mehr jeden Monat entwickelt (Prämenopause). Es entstehen manchmal Zysten (Follikelpersistenz) und Blutungsstörungen. Im Alter von etwa
52 Jahren tritt die letzte Regelblutung auf.
Die Postmenopause beginnt etwa 1 Jahr nach der letzten Menstruation. Nun stellt der weibliche Körper praktisch kaum noch Hormone her. Da er jedoch weiterhin männliche Hormone in geringem Masse bildet, was ganz natürlich auch während des bisherigen Lebens geschah, kann es zu einer unerwünschten „Vermännlichung“ kommen, die auch im Erscheinungsbild sichtbar wird. Fettpölsterchen an der falschen Stelle und ein Damen-Bärtchen sind nur zwei der sichtbaren Zeichen.

Jetzt Termin online buchen Termin online buchen

Ausgleich im
hormonellen Auf und Ab

Stimmungs-Achterbahn oder Herzrasen sind das Eine. In vielen Fällen führt das Klimakterium, so werden die
Wechseljahre auch genannt, aber zu weiteren Problemen, die in der medizinischen Praxis zu behandeln sind. Die Haut und die Schleimhäute trocknen aus, sind empfindlich und leicht reizbar. Harnwegsinfekte, übermässiger Harndrang oder Beschwerden während des Geschlechtsverkehrs können die Folgen sein. Der Östrogenmangel begünstigt zudem Osteoporose, die Knochen werden brüchig.

Mit einer Hormontherapie lassen sich die stärksten Symptome der Wechseljahre therapieren,
ausgleichen und meist auch lindern. Hierüber berate ich Sie in meiner gynäkologischen Praxis in Basel.

Balance durch
Bioidentische Hormontherapie

Sofern eine umfassende Diagnostik erfolgt ist, kann eine individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgelegte
Hormon-Therapie
eine wirksame Hilfe sein, um einige der lästigen Wechseljahre-Beschwerden zu lindern
und das körpereigene Gleichgewicht von hormonellen Botenstoffen zu stabilisieren.

Die Hormontherapie kann mit konventionellen Präparaten erfolgen oder personalisiert sein,
ganz auf Sie als Patientin abgestimmt.

Die Dosierung wird individuell an Ihren Bedarf angepasst (nach der Methode Dr. Rimkus).
Eine Spezial-Apotheke stellt für Sie – in der eigens festgelegten Dosis – bioidentische Hormone her.
Die biochemische Struktur der hergestellten Hormone entspricht exakt jener Struktur von Hormonen,
die ganz natürlich im Körper vorkommen. Mit sehr gutem Erfolg wende ich daher die bioidentische
Hormon-Therapie seit vielen Jahren an. Die aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften zur
Hormontherapie werden selbstverständlich berücksichtigt.

Meine Praxis-Leistungen im Bereich Gynäkologie

Vorsorge / Jahreskontrolle

Mit sicherem Gespür für den Körper der
Frau: In meiner Frauenarzt-Praxis leiste ich für Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Vorsorge und frühzeitigen Diagnose von Krankheiten wie Krebs.

Krebserkrankungen

Feinfühlige Hilfe schenkt neuen Halt:
Die Diagnose „Krebs“ schockiert fast alle betroffenen Frauen: Was kommt jetzt? Wie geht es weiter im Leben?

Familienplanung

Sicherheit (nicht nur) für junge Frauen:
Mit wenigen Klicks erfahren Teenager und junge Frauen beinahe alles im Internet: Nur die Frage einer wirksamen Verhütung bleibt oft gänzlich unbeantwortet.

Hormonstörung / Zyklusstörung

Hormonelle Störungen sind ein häufig thematisiertes Problem in meiner gynäkologischen Praxis, welches Frauen eines jeden Alters – bis hin zu den Wechseljahren – betreffen kann.

Wechseljahre und Bioidentische Hormontherapie

Wohlbefinden – wie neu geboren: Frauen in den Wechseljahren erleben die Hormonumstellung manchmal als belastend und sehr unangenehm.

Kinderwunsch

Sinnvolle Diagnostik nach feinfühligem Gespräch: Wenn ein Baby in Ihren Armen lacht und Sie es sanft in den Schlaf wiegen, flutet Ihren Körper mütterliches Glück.

Beschwerden von Beckenboden und Blase

Kompetente Abklärung, klar umrissene Behandlung: Haben Sie nach einer Geburt Probleme mit dem Beckenboden oder der Blase?

Brusterkrankungen und spezieller Ultraschall

Sichere Diagnostik, die ins Detail geht: In meiner Ausbildung als Frauenärztin habe ich mich mit der Lehre von der weiblichen Brust und deren Erkrankungen intensiv beschäftigt. Entsprechend sorgfältig untersuche ich Sie als Patientin.

Gynäkologische Operationen

Behutsam eingreifen, ehe ernstere Beschwerden drohen: Bei operativ nötigen Eingriffen begleite ich Sie im Bethesda Spital Basel als akkreditierte Belegärztin.

Eiseninfusionen

Eisenmangel im Alltag und während der Schwangerschaft vorbeugen: Ein Eisenmangel im Blut kann chronisch, insbesondere bei Frauen im Menstruationsalter, oder zeitweilig während einer Schwangerschaft auftreten.

Fähigkeitsausweis Praxislabor

Modernes Labor – ein Standard meiner Praxis: In meiner Frauenarzt-Praxis bin ich zu ergänzenden Labor- Untersuchungen befähigt und berechtigt. Das bescheinigt der Fähigkeitsausweis Praxislabor KHM.

Kontakt





*Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben zur Abwicklung des Vorgangs genutzt und elektronisch gespeichert werden. Ausführliche Ausführliche Hinweise zum Datenschutz.

hin.ch Humane Papillomaviren
Praxis
Weisse Gassse 3
4051 Basel

Dr. med. Andrea Niggemann-Brunner
in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Sege & Frau Dr. Deslex

  • 4051 Basel
  • Weisse Gasse 3
Anfahrtsbeschreibung
Öffnungszeiten
  • 07.30 – 18.00 Uhr
  • 07.30 – 17.00 Uhr
Telefonzeiten
  • 08.00 – 12.00 und 14.00 – 16.30 Uhr