Harninkontinenz

Ernste Last, die gesellschaftlich ins Gewicht fällt

Eine schlimme Belastung der Frau ist Harninkontinenz, bedeutet sie
doch den Kontrollverlust über Blase und Urinfluss, was im Alltag und
Gesellschaftsleben ausgesprochen unangenehm ist. Bereits Frauen
unter 30 sind betroffen; etwa nach einer ersten Entbindung.

Tröpfelt es ständig, ist das soziale Leben fortan erfüllt von Furcht und Scham. Gemindert ist nicht nur die Lebensqualität: Man spricht auch
von Belastungsinkontinenz, weil schon ein kurzes Husten, Niesen oder sportliche Aktivität ausreichen, um den Urinfluss zu starten.

Die Ursache: Die Harnröhre wird nicht mehr ausreichend gestützt, da der Beckenbereich durch die Entbindung beeinträchtigt sein kann.

Jetzt Termin online buchen Termin online buchen

Die Wirkung von Östrogen bei Inkontinenz ist lange bekannt: Lokal regelmässig angewendete Cremes, die dieses weibliche Hormon enthalten, können die Blasenschwäche bessern. In der medizinischen Praxis heißt das „Östrogenisierung“. Besonders praktisch: Der gleiche Effekt wird – jedoch ohne Hormone – allein durch das Lasern erzielt. Er beruht darauf, dass die Haut besser durchblutet und dicker wird! Nun müssen Sie nicht immer an die dauerhafte Anwendung der Hormone denken.

 

Der Juliet-Laser kann lästiges Harn-Tröpfeln
vermindern oder sogar stoppen

Gezielt wirkt der Juliet-Laser dort, wo der Halt fehlt, an der Bindegewebe-Stütze des Harntraktes.
Die Wärme-Energie der Lichtimpulse sorgt für eine Straffung und für eine Verjüngung durch neues Gewebe, das sich in aller Regel komplikations- und schmerzarm nachbildet.

  • Vaginal-Gewebe, das direkt an die Harnröhre angrenzt, kann durch die minimal-invasive Lasermedizin mit dem fraktionierten Laser, der punktuell in der Tiefe wirkt, neu geformt und verjüngt werden. Dadurch wird die Harnröhre wieder besser gestützt. Wo die Harnröhre weniger Spielraum hat, kann auch das Tröpfeln von Urin endlich aufhören.
  • Die Behandlung mit dem Laser ist sicher, reizarm und komfortabel möglich. Zudem ist sie weltweit als Methode bei Inkontinenz im Einsatz: schon bei jüngeren Frauen, aber auch bis ins höhere Alter.
  • Die Energie der Lichtimpulse kann individuell angepasst und reguliert werden. So passt sich die Methode dem subjektiven Empfinden an.
  • Über das Lasern bei Harninkontinenz berate ich Sie in meiner Praxis in Basel. Nach Ihrer frauenärztlichen Untersuchung spreche ich mit Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt.
  • Harninkontinenz, zum Beispiel nach einer Schwangerschaft oder in der Menopause, ist heute kein Grund mehr für einen gesellschaftlichen Rückzug. In vielen medizinischen Fällen lässt sich in der Praxis etwas dagegen unternehmen.

Harninkontinenz behandlungen basel
Minimal-invasive Behandlungen mit dem Juliet-Laser
bei körperlichen Beschwerden der Frau.
Sanft, schonend und sicher:

Ästhetische Medizin mit Innovationslasern für die
gepflegte Haut-Schönheit. Sanft, schonend und sicher:

Noch mehr Praxis-Leistungen für die Schönheit:

Juliet-Laser

Der Juliet-Laser – weltweit als Praxis-Standard bewährt. Minimal-invasive Behandlungen mit dem Juliet-Laser bei körperlichen Beschwerden der Frau. Sanft, schonend und sicher.

Innovationslaser

Jeder Hauttyp ist anders. Jedes Hautbild individuell. Mit fortschreitendem Alter kann es zu Veränderungen kommen, die das gepflegte Hautbild empfindlich stören: nach einer Schwangerschaft zum Beispiel oder nach den Wechseljahren.

Vaginales Relaxationssyndrom

Normale Alterung oder eine Entbindung kann zu einer vaginalen Erschlaffung führen. Man spricht auch von einem „vaginalen Relaxationssyndrom“, das die Vagina-Struktur beeinträchtigt.

Vaginale Trockenheit

Nach einer Chemotherapie oder gynäkologischen OPs, vor oder nach den Wechseljahren, während der Stillzeit oder bei einem Östrogenmangel sind allerlei Funktionsstörungen der Scheide häufig.

Harninkontinenz

Eine schlimme Belastung der Frau ist Harninkontinenz, bedeutet sie doch den Kontrollverlust über Blase und Urinfluss, was im Alltag und Gesellschaftsleben ausgesprochen unangenehm ist.

Schwangerschaftsstreifen, Narben, Akne

Wenn Sie sanft Ihren Babybauch streicheln und das werdende Leben fühlen, denken Sie gar nicht daran, dass vielleicht Schwangerschaftsstreifen folgen können.

Wärzchen und Fibrome

Zeit- und makellose Frauen gibt’s in Hochglanz-Magazinen auf allen Seiten. Die Bildbearbeitung macht es möglich. Im normalen Leben sieht es anders aus: Denn jede Haut altert von ganz allein.

Pigmentstörungen

In zunehmendem Alter ist das schöne Hautbild oft durch Störungen in der Pigmentierung oberer Hautschichten beeinträchtigt.

Skin Rejuvenation / Falten

Sonne, Umwelteinflüsse und die natürliche Zellalterung führen dazu, dass die menschliche Haut – das größte Organ Ihres Körpers – mit der Zeit die umfassende Schutzschild-Funktion einbüsst.

Botulinumtoxin

Sofort-Effekt mit schöner Ausdauer: Frauen lieben Komplimente und beim Blick in den Spiegel das sichere Gefühl: Alles schön gepflegt. Doch mit der Zeit altert die Haut.

Filler

Feuchtigkeits-Schleuser mit Polster-Effekt: In zunehmendem Alter leeren sich die Wasserspeicher der Haut; Ihre Haut ermüdet, erschlafft, wird rissiger und trockener.

Kontakt





*Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben zur Abwicklung des Vorgangs genutzt und elektronisch gespeichert werden. Ausführliche Ausführliche Hinweise zum Datenschutz.

hin.ch
Praxis
Weisse Gassse 3
4051 Basel

Dr. med. Andrea Niggemann-Brunner
in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Sege & Frau Dr. Deslex

  • 4051 Basel
  • Weisse Gasse 3
Anfahrtsbeschreibung
Öffnungszeiten
  • 07.30 – 18.00 Uhr
  • 07.30 – 17.00 Uhr
Telefonzeiten
  • 08.00 – 12.00 und 14.00 – 16.30 Uhr